Wirbel nach Türkei-Referendum

(17.04.2017) Offene Fragen gibt es nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei! Knapper als gedacht, aber doch haben die Türken JA zu der umstrittenen Verfassungsänderung gesagt. Rund 51 Prozent haben für mehr Macht für Präsident Erdogan gestimmt. Dieser spricht von einer historischen Entscheidung und der wichtigsten Reform der türkischen Geschichte.

Aber: Das Nein-Lager will das Ergebnis anfechten und fordert eine Neuauszählung von mehr als der Hälfte der Stimmen. Viele Wähler hätten sich beschwert, dass die Stimmzettel ohne den offiziellen Stempel erhalten hätten.

Was sagen Österreichs Politiker zu dem Ergebnis? Scroll runter für mehr Infos!

Othmar Karas, der Delegationsleiter der ÖVP im Europaparlament spricht von einer dunklen Stunde für alle Demokraten. Außenminister Sebastian Kurz von der ÖVP, FPÖ-Chef Heinz Christian Strache und der Grüne Abgeordnete Peter Pilz haben sich auf Facebook und Twitter geäußert.

Scroll dich durch die Postings!

5-Jährige stirbt bei Unfall

Frontalcrash in Kärnten

Wird EM-Finale verlegt?

Budapest im Gespräch

Billie Eilish: Rassismus-Alarm?

Fans sind enttäuscht!

Endlich wieder Kino!

Cineplexx-Kette sperrt auf

Tirol: Bub (1) stürzt in Bach

Reanimiert - kritischer Zustand

Danni Büchner

Wie schlimm ist ihr Zustand?

Keine Chance gegen "Oranje"

ÖFB-Team weiterhin im Rennen

Spitzname für Meghan

liebevoll oder doch nicht?