Wirbel um Anti-Flüchtlings-Panzer

(08.02.2016) Riesen-Wirbel nach einem Faschingsumzug in Bayern. Die Narren waren dort mit einem selbst gebauten Panzer mit der Aufschrift „Ilmataler Asylabwehr“ unterwegs. Die Fotos gehen gerade durch die Social-Networks und spalten die User. Für einige ist die Aktion megageschmacklos, andere sehen das Ganze nur als Satire und verstehen die Aufregung nicht. Schließlich hat die Polizei jetzt die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Diese ermittelt wegen möglicher Volksverhetzung.

Für die Veranstalter ist klar, niemand hatte rechtsradikalen Absichten. Zudem hätten auch Flüchtlinge an dem Umzug teilgenommen.

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut