Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

(20.09.2020) Großer Wirbel um eine FPÖ-"Corona-Wahlparty" am Simmeringer Enkplatz in Wien. Während die Wiener Grünen mit Abstand und Maske im Votivpark feiern, die ÖVP ihren Wahlauftakt gänzlich ins Netz verlegt und das Team Strache die Wahl-Veranstaltung sogar absagt, scheint für die Freiheitlichen Corona nicht zu existieren, so die Kritik. Videos im Netz zeigen nämlich Oktoberfest-Stimmung mit zahlreichen tanzenden Menschen – ohne Maske und Abstand. Spitzenkandidat Dominik Nepp geht auch fleißig Hände schüttelnd durchs Publikum. Wien hat momentan 4.136 aktive Corona-Fälle zu verzeichnen. Die Dunkelziffer dürfte weitaus höher sein.

Gegenüber der Tageszeitung "Heute" heißt es von der FPÖ, man habe die Sicherheitsvorkehrungen eingehalten. Die Feier hätte im Freien stattgefunden und sämtliche Gäste wurden registriert. Auch reichlich Desinfektionsmittel hätte bereit gestanden.

(ts)

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss