Wirbel um Hunde-Obergrenze

dog hund welpe puppy 611

(17.12.2018) Riesenaufregung um die Haustier-Obergrenze im Burgenland. Um “Animal Hoarding“ zu verhindern, darf man künftig höchstens 8 Katzen bzw. 4 Hunde besitzen. Das hat Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz bekannt gegeben.

Und das stellt tatsächlich viele Hundebesitzer vor Probleme. So auch Hundeschlittensportler Gerald Schinzel:
“Wir haben hier im Burgenland viele Schlittenhundebesitzer und die meisten haben tatsächlich zwischen 5 und 15 Hunden. Und was ist mit den vielen Hundezüchtern? Auch die besitzen mehr als vier Hunde. Also es wird hier zahlreiche Ausnahmen geben müssen, denn so einfach geht das nicht.“

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer

Frau gebar Baby am Strand

Schwangerschaft nicht bemerkt

Dauerregen: Feuerwehr gewarnt

100 Liter und mehr pro m²

Handel: Bonus & Maskenpause?

Supermarkt-Angestellte leiden

Freibäder drohen mit Schließung

Besucher seien zu unvorsichtig