Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

(24.09.2020) Trotz Corona wird es in diesem Jahr in Österreich Wintertourismus geben. Die Regierung hat dafür heute ihr Konzept vorgelegt. Wichtigster Punkt: Skifahren kann stattfinden, Apres Ski ist seiner gewohnten Form aber nicht, sagt Bundeskanzler Sebastian Kurz von der ÖVP. Essen und Trinken müssen auch im Freien im Sitzen konsumiert werden, stellt Tourismusministerin Elisabeth Köstinger klar.

Für die Ministerin geht es nun darum, in eine ordentliche Wintersaison zu kommen. Es soll klare und einfache Regeln für die Gastronomie geben. Dazu gehöre eben auch, dass es Apres-Ski in der bisherigen Form nicht mehr geben soll. Enges beieinander Stehen und Sitzen ist nicht erlaubt. Dennoch versicherte Köstinger, dass heuer Weihnachtsmärkte stattfinden würden. Die Corona-Tests in der Gastronomie und Hotellerie würden ausgedehnt und nun auch für Fremdenführer, Reiseleiter und Skilehrer zur Verfügung stehen. Im Wintertourismus gehe es um weit mehr als um Wintersport, so Köstinger

(jf/APA)

Supermodel Helena Christensen

Supersexy mit Ü50

volle Kindergärten

trotz lockdown!

"Brauchst du Hilfe?"

Bub vor Prügel-Eltern gerettet

Kaffee im Flugzeug?

Stewardess warnt vor Heißgetränken

Unglaublich, aber wahr!

Berlins verrückteste Babynamen

No Angels vor Comeback

Heißes Gerücht

Medien: Alaba zu Real

Vater dementiert

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau