Wird Shakira zur Philosophin?

in der Corona-Zeit

(24.04.2020) Was geht da ab? Hat Shakira etwa genug vom Singen und wird zur Philosophin? Die Popsängerin hat die strenge Corona-Ausgangssperre in Spanien für eine Fortbildung genutzt. Die 43-Jährige hat in den vergangenen vier Wochen einen Online-Kurs über antike Philosophie gemacht und von der University of Pennsylvania ein Diplom erhalten, das sie stolz auf Social Media präsentiert.

"Ich weiß, dass meine Hobbys nicht sehr praktisch sind, aber das hat mich jeden Abend viele Stunden gekostet, nachdem ich die Kinder schlafen gelegt habe", schreibt die Lebenspartnerin des Fußballstars Gerard Piqué. Die Sängerin und Songwriterin ("Waka Waka", "Hips don't lie") hat mit dem Profi des FC Barcelona zwei Kinder, die Söhne Milan und Sasha.

Die in Barcelona lebende Kolumbianerin ist nicht nur für ihre Musik und ihren Hüftschwung bekannt, sondern auch für ihr soziales Engagement. Mit ihrer Stiftung "Pies Descalzos" setzt sie sich in ihrem Heimatland für benachteiligte Kinder ein.

(mt/apa)

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los