Wirt gibt Rabatt für 'brave Kids'

(15.03.2017) Ist es in Ordnung, dass ein Fremder beurteilt, ob sich deine Kinder gut benommen haben? Mit seinem Rabatt für brave Kids sorgt ein italienischer Wirt für Diskussionen. Der Gastronom verspricht allen Familien, deren Kinder sich im Restaurant benehmen, fünf Prozent Rabatt auf die Gesamtrechnung.

Das Netz reagiert gespalten. Viele User feiern den Wirt. So würden andere Gäste nämlich nicht durch herumtobende und schreiende Kinder gestört werden. Andere sind hingegen entsetzt. Denn nach welchen Kriterien entscheidet der Wirt? Was passiert, wenn Eltern und Gastronom nicht einer Meinung sind?

Kinder- und Jugendanwältin Monika Pinterits:
“Was bedeutet überhaupt brav? Dürfen sie reden? Wenn ja, in welcher Lautstärke? Dürfen sie aufstehen und ruhig herumgehen? Völlig absurd, ich verstehe Eltern nicht, die bei dieser Aktion mitmachen.“

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung