Wirt gibt Rabatt für 'brave Kids'

(15.03.2017) Ist es in Ordnung, dass ein Fremder beurteilt, ob sich deine Kinder gut benommen haben? Mit seinem Rabatt für brave Kids sorgt ein italienischer Wirt für Diskussionen. Der Gastronom verspricht allen Familien, deren Kinder sich im Restaurant benehmen, fünf Prozent Rabatt auf die Gesamtrechnung.

Das Netz reagiert gespalten. Viele User feiern den Wirt. So würden andere Gäste nämlich nicht durch herumtobende und schreiende Kinder gestört werden. Andere sind hingegen entsetzt. Denn nach welchen Kriterien entscheidet der Wirt? Was passiert, wenn Eltern und Gastronom nicht einer Meinung sind?

Kinder- und Jugendanwältin Monika Pinterits:
“Was bedeutet überhaupt brav? Dürfen sie reden? Wenn ja, in welcher Lautstärke? Dürfen sie aufstehen und ruhig herumgehen? Völlig absurd, ich verstehe Eltern nicht, die bei dieser Aktion mitmachen.“

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union

KPÖ auf Platz Eins

Erdbeben bei Graz-Wahl

D: Erste Wahlprognose

Kopf-an-Kopf-Rennen

Wahlschluss in OÖ

Erste Hochrechnung

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb