Witzig: Eltern lesen SMS ihrer Kids

(10.12.2015) Die Inhalte unserer SMS, die wir unserem Partner oder an Freunde schicken, können schon ziemlich persönlich und auch dreckig sein. Man teilt Geheimnisse, gesteht die Liebe oder nutzt es als erotisches Vorspiel! Ja, unser Handy kann schon eine Art Tagebuch darstellen. Umso peinlicher ist es, wenn dann die Eltern unser Smartphone in die Hände bekommen und die Messages lesen!

So liest zum Beispiel ein Vater die SMS seiner Tochter im TV:
"Ich kenne das Gefühl, wenn man kein Melanzani Emoji bekommt. Was? Oh.. oh! Oh!!! Ich verstehe! Also echt, du umschreibst das Ding mit einem Melanzani Emoji? Okay. Okay. Keine Melanzani Emojis mehr, bitte."

Genau so peinlich kann es aber auch sein, wenn Teenies die SMS ihrer Eltern lesen:
"Okay - da ist ein Foto. Ich kann es kaum erwarten, bis du hier bei mir bist und dann daran herumdrückst....Oh gott, nein ich kann das einfach nicht weiterlesen!"

Wiener Wiesn abgesagt

Risiko laut Veranstalter zu hoch

Zutrittstests auch im Wiener Prater

Das verlangen Fahrgeschäfte

Vakzin in Tablettenform?

Das plant Pfizer

"Kampf zurück zur Normalität"

19. Mai für Kurz als Start

Niedrigster Wert seit 8 Monaten

Corona-Neuinfektionen

Mit Hammer auf Kopf geschlagen

Wieder Gewalt an Frau

Mann (69) stirbt nach Impfung

Tragischer Fall in Ennepetal (D)

Gestohlenes Auto entdeckt

Krasser Zufall in Wien