Droge 'Wizard': Hände weg!

(09.10.2014) Angst vor 'Wizard'! Die neue Partydroge, die in Australien bereits ein Renner ist, sorgt für viel Aufsehen. Der Effekt von Wizard, das als Pille oder Blättchen eingenommen wird, ist ähnlich wie bei LSD und Ecstasy. Nur viel stärker und viel gefährlicher. Schon kleine Mengen können zum Tod führen. Auch wegen der extremen Halluzinationen, die ausgelöst werden. Ein Drogenkonsument soll gestorben sein, weil es immer wieder in einen Strommast gerannt ist. Das Problem: Die Konsumenten sind trotzdem neugierig.

Christoph Schneidergruber vom 'Netzwerk gegen Sucht':
“Es gibt gerade in der Drogenszene eine großes Probier-Verhalten. Niemand weiß was drinnen ist, niemand weiß wie das Zeug wirkt. Aber man versucht es trotzdem. Das ist natürlich fatal. Vor allem Menschen mit Vorerkrankungen sind da in absoluter Lebensgefahr.“

Keine generelle 3.Impfung nötig

Laut US-Experten

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum