WKW: Putin-Plakate empören!

russland flagge611

(09.08.2017) Eine schräge Anti-Putin-Kampagne der Wiener Wirtschaftskammer sorgt für Aufregung! Um heimische Datenspeicher-Cloud-Dienste zu stärken, hat die Wirtschaftskammer spezielle Werbe-Sujets entwickelt. Darauf zu sehen: Russlands Präsident Wladimir Putin. Er soll als abschreckendes Beispiel in Sachen Daten-Sicherheit dienen. Da steht zum Beispiel unter Putins-Bild: „Ihre Daten sind bei mir sicher. Und in Sibirien ists im Winter heiß.“ Die russische Botschaft reagiert auf die Kampagne empört, das Ganze sei absolut geschmacklos:

Auszug aus dem Statement der Wirtschaftskammer Wien: "Die Botschaften dieser Postings waren zugespitzt und sollten das Thema auf eine überzeichnende Art und Weise transportieren. Die Sujets haben für Irritationen gesorgt, was in keinster Weise beabsichtigt war. Mit der Botschaft der Russischen Föderation hat die Sparte Kontakt aufgenommen und ihr Bedauern zum Ausdruck gebracht. Die Kampagne wurde bereits beendet."

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt