WLAN-Haarbürste: Ernsthaft?

(05.01.2017) Die unnötigen Erfindungen haben eine neue Königin – die WLAN-Haarbürste. “Hair Coach“ heißt die smarte Haarbürste, die mit zahlreichen Sensoren ausgestattet ist, die dir beim Kämmen alle nur möglichen (und wirklich völlig unnötigen) Infos über deine Haare aufs Smartphone schicken.

Michael Leitner von der 'Futurezone':
“Es ist beispielsweise ein Mikrophon integriert, das erfasst, wie man die Haare bürstet. Also wie schnell und wie fest. Es gibt auch einen Sensor, der einem verrät, ob die Haare nass oder trocken sind. Als ob man das selber nicht wüsste. Am Ende werden einem noch jede Menge teurer Haarpflegeprodukte am Smartphone empfohlen.“

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?