WLAN-Haarbürste: Ernsthaft?

(05.01.2017) Die unnötigen Erfindungen haben eine neue Königin – die WLAN-Haarbürste. “Hair Coach“ heißt die smarte Haarbürste, die mit zahlreichen Sensoren ausgestattet ist, die dir beim Kämmen alle nur möglichen (und wirklich völlig unnötigen) Infos über deine Haare aufs Smartphone schicken.

Michael Leitner von der 'Futurezone':
“Es ist beispielsweise ein Mikrophon integriert, das erfasst, wie man die Haare bürstet. Also wie schnell und wie fest. Es gibt auch einen Sensor, der einem verrät, ob die Haare nass oder trocken sind. Als ob man das selber nicht wüsste. Am Ende werden einem noch jede Menge teurer Haarpflegeprodukte am Smartphone empfohlen.“

Shopping-Verbot im Burgenland

Wiener & Nö-er dürfen nicht

Vorsicht: Falsche Polizei!

Kassieren Geld von Lenker

Mann (20) in Wohnung beraubt

Krasser Fall in Judenburg

Bist du in Heimquarantäne?

CoV-Patienten für Studie gesucht

Politiker nackt im Video-Call

Zoom-Fail aus Kanada

Raubüberfall in Graz

Zeugen gesucht

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca