WLAN schlecht fürs Sperma

Schwimmfähigkeit nimmt ab

(16.11.2022) WLAN verschlechtert die Sperma-Qualität! Das behaupten jetzt zumindest Forscher der Universität von Miami. In einer Studie wurde die Auswirkung von elektromagnetischer Strahlung auf Spermien getestet. Dabei wurde eine Spermaprobe direkt neben ein Smartphone gestellt, auf dem mehrere Stunden ein WhatsApp-Anruf über WLAN gelaufen ist.

Die Spermienbeweglichkeit soll dabei stark gelitten haben. Sobald der Abstand zum Handy vergrößert wurde, soll sich die Qualität wieder gebessert haben. Unklar bleibt aber, ob die Strahlung auch auf die Spermien im Körper Auswirkungen hat, so die US-Wissenschaftler.

Service: Hier findest du die Studie.

(mc)

Zu schön um wahr zu sein

Harry Styles und Kylie Jenner

Wegen BDSM Skandal

Kim K lehnt Balenciaga-Deal ab

Kanye West: "Ich mag Hitler"

Entsetzen über US-Rapper

Seltene Bilder!

Julia Roberts zeigt Zwillinge

Rassismus Skandal im Palast

Hofdame entlassen

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Paar tritt Hund zusammen

Brutale Tierquälerei in OÖ

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen