WM: Fall nicht auf Betrüger rein

(08.06.2018) Fake-Tickets, Pseudo-Gewinnspiele und vermeintliche Livestreams! Die Polizei warnt vor bösen Betrugsmaschen rund um die Fußball-WM. So findet man schon jetzt vorab viele Links zu angeblichen Gratis-Livestreams, mit denen man die Nachmittagsspiele dann auch im Büro anschauen kann. In Wahrheit ist in den Links Schadsoftware versteckt. Wer draufklickt, verseucht sich den Computer.

Auch bei den zahlreichen Gewinnspielen ist Vorsicht geboten. Manche zielen nämlich einzig und allein auf deine Daten ab. Zu gewinnen gibt es in Wahrheit nichts.

Und die ganze dicke Kohle wollen Betrüger mit Tickets machen...

WM: Fall nicht auf Betrüger rein 2

Im Netz findet man derzeit unzählige Angebote für WM-Tickets. Declan Hiscox von der "Watchlist Internet" warnt dich:
"Oft gibt es diese Karten gar nicht, man überweist also Geld, bekommt dafür aber nichts. Und selbst wenn es tatsächlich Tickets am Schwarzmarkt zu Wucherpreisen gibt, muss man damit rechnen, nicht ins Stadion zu kommen. Denn die Karten sind personalisiert."

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff