Wo ist die 'EURO'phorie?

(26.04.2016) Wo ist bloß die EUROphorie geblieben? Während die UEFA heute über die offizielle EM-Homepage noch einige Restkarten locker macht, wollen viele Österreicher ihre erworbenen Tickets offenbar wieder loswerden. Auf privaten Plattformen werden derzeit tausende Karten für die ÖFB-Spiele angeboten, häufig zu Dumping-Preisen.

Laut Experten gibt es zwei große Gründe: Erstens ist Frankreich generell recht teuer, die enormen Flug- und Hotelkosten schrecken viele ab. Noch schwerer wiegt aber - nach den Anschlägen in Paris und Brüssel - die Terrorangst. Freizeit – und Tourismusforscher Peter Zellmann:
“Dieser Mix ist leider typisch österreichisch. Zunächst enorm euphorisch, nach der Qualifikation wollte jeder in Frankreich dabei sein. Jetzt sind ein paar Monate vergangen, die jüngsten Testspiele waren auch nicht so überragend und schon hat man genug. Die Terrorangst schreckt aber sicher am stärksten ab.“

Versuchter Mord in Wien

Polizei bittet um Hinweise

440 Dosen in Kärnten übrig

keine Zeit wegen Freizeitaktivitäten

30-Grad-Marke geknackt

wärmster Montag in Österreich

19.05.: Allgemeine Öffnungen fix

Hier alle Details zu den Öffnungen

Brunnenwasser grün gefärbt

in Grazer City

"Nur" 820 Neuinfektionen

Inzidenz unter 100

Double unter Maske von Cro

sogar beim Echo!

Sechsfache Impfstoffdosis

in Italien aus Versehen verbabreicht