Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

(27.02.2021) Seit Dezember befinden sich 900 Kühe zusammengepfercht auf einem Schiff im Mittelmeer. Eigentlich hätten die Milchkühe von Spanien in die Türkei gebracht werden sollen. Weil bei einigen angeblich die Blauzungenkrankheit festgestellt worden ist, hat die Türkei das Schiff nicht anlegen lassen.

In anderen Ländern, dieselbe Situation. Auch der Versuch, die Kühe nach Libyen zu verkaufen, ist gescheitert. Jetzt befindet sich das Schiff wieder vor Spanien – und niemand weiß, wie es weitergehen soll.

Tierschützer appellieren an die spanischen Behörden, das Tierleid zu beenden und so schnell wie möglich die Entladung der Kühe anzuordnen.

(gs)

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland