Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

(27.02.2021) Seit Dezember befinden sich 900 Kühe zusammengepfercht auf einem Schiff im Mittelmeer. Eigentlich hätten die Milchkühe von Spanien in die Türkei gebracht werden sollen. Weil bei einigen angeblich die Blauzungenkrankheit festgestellt worden ist, hat die Türkei das Schiff nicht anlegen lassen.

In anderen Ländern, dieselbe Situation. Auch der Versuch, die Kühe nach Libyen zu verkaufen, ist gescheitert. Jetzt befindet sich das Schiff wieder vor Spanien – und niemand weiß, wie es weitergehen soll.

Tierschützer appellieren an die spanischen Behörden, das Tierleid zu beenden und so schnell wie möglich die Entladung der Kühe anzuordnen.

(gs)

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote