Panda entwickelt sich prächtig

(05.11.2013) Freudige Nachrichten aus dem Wiener Tiergarten Schönbrunn! Der fast drei Monate alte Pandabub entwickelt sich prächtig. Der noch namenlose Panda ist jetzt zum ersten Mal abgewogen worden. Er bringt bereits stolze 4,5 Kilogramm auf die Waage. Tiertrainerin Eveline Dungl:

„Unser Pandajungtier entwickelt sich sehr gut, er ist schon recht kräftig. Wir haben uns schon beim Blick durch die Seitenklappe oder über die Kamera gedacht, dass er recht wohlgenährt aussieht. Den dicken Milchbauch hält er des Öfteren in die Kamera. Jetzt haben wir auch über das erste Abwägen bestätigt bekommen, dass er wirklich gut genährt ist.“

Der Panda soll demnächst auch endlich einen Namen bekommen. Die Besucher müssen sich allerdings noch bis Ende Dezember gedulden. Da könnte sich der Pandabub erstmals aus seiner Wurfhöhle herauswagen.

Amsterdam: Prostitutionshotel

Bau geplant

Diese Berufe treiben es wild

Journalisten untervögelt?

Bernhardiner eingeschläfert?

Nach Biss ins Gesicht

Handy mit Nacktfoto-Detektor

Kein Sexting mehr

It's a girl!

Eisbär-Baby ist ein Weibchen

Brit Award für Billie Eilish

and once again ..

Hollywood-Partys ohne Tiger

Neues Verbot

Wegen Nachtschicht ausgerastet

Faustschläge und Brand-Drohung