Wolf "Fritzi" ausgebüchst

Wolf 611

(03.08.2015) Pass´auf, dass dir bei deinem nächsten Waldspaziergang kein Wolf begegnet!
Ein Grauwolf ist nämlich aus dem Tierpark Mautern entwischt! "Fritzi" ist aus seinem Gehege entkommen, nachdem heftige Unwetter die Platten am Boden seines Geheges weggespült haben. Mit Kastenfallen, Köderfleisch und einer Schlingenfalle, versucht man gerade den Wolf wieder einzufangen. Die Tierpflegerin Sonja Gollenz vom Tierpark verrät, wie man sich am besten verhält, wenn man einem Wolf begegnet:

"Am besten ist es, sich so zu verhalten, wie wenn man einen fremden, großen Hund trifft: nicht hingehen und ihn einfach seinen Weg gehen lassen. Man muss nicht immer hingehen und versuchen es zu streicheln. Es bringt auch nichts wenn man ihn bedrängt. Er fürchtet sich vom Menschen mehr, als wir uns vor dem Wolf fürchten müssen."

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden