Wolf "Fritzi" ausgebüchst

(03.08.2015) Pass´auf, dass dir bei deinem nächsten Waldspaziergang kein Wolf begegnet!
Ein Grauwolf ist nämlich aus dem Tierpark Mautern entwischt! "Fritzi" ist aus seinem Gehege entkommen, nachdem heftige Unwetter die Platten am Boden seines Geheges weggespült haben. Mit Kastenfallen, Köderfleisch und einer Schlingenfalle, versucht man gerade den Wolf wieder einzufangen. Die Tierpflegerin Sonja Gollenz vom Tierpark verrät, wie man sich am besten verhält, wenn man einem Wolf begegnet:

"Am besten ist es, sich so zu verhalten, wie wenn man einen fremden, großen Hund trifft: nicht hingehen und ihn einfach seinen Weg gehen lassen. Man muss nicht immer hingehen und versuchen es zu streicheln. Es bringt auch nichts wenn man ihn bedrängt. Er fürchtet sich vom Menschen mehr, als wir uns vor dem Wolf fürchten müssen."

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Shawn Mendes auf Netflix

neue Musik-Doku

Europa: Infektionen verdoppelt

innerhalb von 10 Tagen

Neue Covid-Maßnahmen

doch erst ab Sonntag!

Maßnahmen ab Sonntag: "Schwach"

Mega-Kritik an Regierung