Wolf und Bär: Abschuss?

Tirol: Bauern vs. Tierschützer

(26.07.2019) Beginnt jetzt in Tirol die Jagd auf Braunbär und Wolf? Die Bezirkslandwirtschaftskammer hat bei der BH Innsbruck eine Abschussfreigabe beantragt. In letzter Zeit sind im Pitztal und im Außerfern immer wieder Schafe von einem Braunbären gerissen worden. Und in Oberperfuss nahe Innsbruck sind mehrere Schafe einem Wolf zum Opfer gefallen. Die Bauern würden sich nicht nur um ihre Tiere, sondern auch um die eigene Gesundheit sorgen. Daher der Abschussantrag.

Christian Pichler vom WWF ist entsetzt:
"Bär und Wolf kommen endlich nach Österreich zurück, das wissen wir schon lange. Die Vertreter der Landwirtschaft haben es aber verabsäumt, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Das muss jetzt schnell nachgeholt werden. Abschuss ist überhaupt keine Lösung. Bär und Wolf erfüllen wichtige Aufgaben in der Natur."

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen

Brand in Tirol

200 Küken und Schweine verenden

Hunderte tote Geier

Horror-Fund im Kruger-Nationalpark

Rauchwolke über Wien

Großeinsatz in Liesing

Bodensee riecht nach Kloake

Faulende Algen sind schuld

USA: Urlaub endet tödlich

Von Sonnenschirm getötet

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Frankreich-Urlauber aufgepasst

Bissgefahr von Aggro-Fischen