Wolf zum Abschuss frei

Tierschützer entsetzt

(18.06.2020) Riesenaufregung um ein “Feuer frei“ in St. Johann im Pongau. Die Bezirkshauptmannschaft hat jetzt einen Wolf zum Abschuss freigegeben. Laut Gutachten soll dieser eine Wolf im Vorjahr 25 Schafe in nur einem Monat gerissen haben. Obwohl Wölfe streng geschützt sind, liegt jetzt der Abschussbescheid für den “Problemwolf“ vor.

Sehr zum Ärger von Tierschützern, die den Bescheid bekämpfen werden. Christian Pichler vom WWF:
„Das ist völlig unverständlich. Wir müssen ja davon ausgehen, dass ein Wolf, der vor einem Jahr Schäden angerichtet hat, längst weitergezogen ist. Es könnte also sogar der falsche Wolf getötet werden. Die Lösung mit dem Gewehr ist immer die falsche.“

(mc)

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach