Wolfsangriff auf Kalb

Mutterkuh schlägt Alarm

(03.05.2022) Riesenglück für ein junges Kalb in Greifenburg im Kärntner Bezirk Spittal an der Drau. Mitten in der Nacht sind zwei Wölfe in eine Koppel eingedrungen und haben bereits erfolgreich die Herde vom Kalb getrennt. Doch die Mutterkuh und einige andere Rinder haben dermaßen laut geschrien, dass der Landwirt aus dem Schlaf gerissen worden ist. Mit einem Warnschuss sind die beiden Wölfe dann in letzter Sekunde vertrieben worden, das Kalb ist mit dem Schrecken davongekommen.

Jennifer Kapellari von der Kärntner Krone:
"Jetzt ist die Verunsicherung bei den Landwirten in der Umgebung natürlich sehr groß. Viele überlegen, ob sie ihre Tiere überhaupt auf die Alm auftreiben sollen."

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Drohung gegen Weihnachtsmärkte

Stände in Düsseldorf geräumt

Nikolo zu gruselig?

Diskussion um Tradition

Mädchen (14) tot!

D: Nach Angriff auf Schulweg

Iran: Generalstreik

Geschäfte in Teheran zu

Frau fällt aus fahrendem Auto!

Oberwart: Schwer verletzt!

Rasern wird Auto weggenommen!

Neues Gesetz kommt.

200 Euro Energiebonus

Ab heute - in Wien!

Mehr Urlaub für Ehrenamtliche?

Forderung des Alpenvereins