Wort des Jahres 2018: Voten!

Woerterbuch

(31.10.2018) Was wird der Nachfolger von “Vollholler“? Ab heute kann man wieder für das Wort des Jahres voten. 10 Kandidaten stehen wieder zur Auswahl, darunter “Nichtrauchervolksbgehren“, BVT-Affäre“, “Ehe für alle“, “#metoo“ oder auch der Sieger aus 2005 “Schweigekanzler“.

Gesucht werden aber auch wieder das Unwort und der Spruch des Jahres. Und natürlich das Jugendwort des Jahres, so Wahl-Initiator Rudolf Muhr:
“Da gibt es unter anderem den “Appler“. Das ist jemand der mit Apple-Produkten angibt. Oder auch den “Selfmord“, also wenn jemand beim Selfie-Knipsen ums Leben kommt. Und auch das klassische “Oida“, das ja manche Polizisten nicht so gern haben.“

Hier kannst du voten

Schwarz wird Zweiter im Slalom

Yule siegt in Kitzbühel

Burgenland hat gewählt

Erste Hochrechnung

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2