Wort des Jahres: 'Frankschämen'

„Frankschämen“ ist das Wort des Jahres 2013. Den Österreichern sind die Wahlkampf-Auftritte eines prominenten Parteigründers offenbar dermaßen im Gedächtnis geblieben, dass die Abwandlung des „Fremdschämens“ mit überragender Mehrheit gewählt worden ist. Auf Platz 2 landet mit großem Abstand das Wort „Lauschangriff“. Auch Unwort und Jugendwort des Jahres stehen fest. Wahl-Initiator Rudolf Muhr:

„Das Unwort des Jahres ist 'Inländerfreundlich', ein typisches Schwindelwort, das ja eigentlich 'Ausländerfeindlich' bedeutet. Zum Jugendwort des Jahres ist 'Whatsappen' gewählt worden.“

Ständer? Insta löscht Foto

Jason Derulo sauer!

NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

"38 Gigabyte CO2-Ausstoß"

Stenzel blamiert sich im TV

"Aus Spaß" Terrordrohungen

Wien: 2 Teenager ausgeforscht

Pille nur einmal im Monat?

Neue Verhütungsmethode

6-stündiger Herzstillstand

Frau überlebt wie durch Wunder

Mädchen ertrinkt in Hotel-Pool

Bauleiter jetzt verurteilt

Dua Lipa kommt nach Wien

Wir holen den Mega-Star zu uns