Wow, Rapid ist Gruppensieger

(11.12.2015) Wie cool ist bitte das? Rapid überwintert als Gruppensieger in der Europa League. Am Abend gewinnen die Grün-Weißen in Wien gegen Dinamo Minsk mit 2:1.

Die Treffer erzielen Maximilian Hofmann und Matej Jelic. Steffen Hofmann hat es sich sogar erlauben können, einen Elfer zu verschießen.

Im Februar geht es weiter mit dem Sechzehntelfinale. Am Montag wird der Gegner ausgelost.

Das sind die möglichen Gegner:
Borussia Dortmund (Deutschland)
Shakhtar Donezk (Ukraine)
Sparta Prag (Tschechien)
Olympique Marseille (Frankreich)
AS St. Etienne (Frankreich)
Galatasaray Istanbul (Türkei)
FC Valencia (Spanien)
Fenerbahce Istanbul (Türkei)
FC Augsburg (Deutschland)
FC Sion (Schweiz)
FC Midtjylland (Dänemark)
Sporting Lissabon (Portugal)
FC Sevilla (Spanien)
AC Fiorentina (Italien)
RSC Anderlecht (Belgien)

Erstes Baby mit 50 Jahren

Naomi Campbell im Glück

Katze angeschossen

Tierquäler in Kalsdorf

Untenrum frei!

Crawford zeigt neue Seite

Wirte verlangen Ausweise

Gegen Schummeleien bei Tests

Lugner liebt es frostig!

neue Therapie soll helfen

Wahrzeichen eingestürzt!

"Darwin's Arch" ist nicht mehr

Home-Invasion!

Burschen brutal beraubt

Musk: Nicht mehr ganz so reich

"Bloomberg Billionaires"