Wow, Rapid ist Gruppensieger

(11.12.2015) Wie cool ist bitte das? Rapid überwintert als Gruppensieger in der Europa League. Am Abend gewinnen die Grün-Weißen in Wien gegen Dinamo Minsk mit 2:1.

Die Treffer erzielen Maximilian Hofmann und Matej Jelic. Steffen Hofmann hat es sich sogar erlauben können, einen Elfer zu verschießen.

Im Februar geht es weiter mit dem Sechzehntelfinale. Am Montag wird der Gegner ausgelost.

Das sind die möglichen Gegner:
Borussia Dortmund (Deutschland)
Shakhtar Donezk (Ukraine)
Sparta Prag (Tschechien)
Olympique Marseille (Frankreich)
AS St. Etienne (Frankreich)
Galatasaray Istanbul (Türkei)
FC Valencia (Spanien)
Fenerbahce Istanbul (Türkei)
FC Augsburg (Deutschland)
FC Sion (Schweiz)
FC Midtjylland (Dänemark)
Sporting Lissabon (Portugal)
FC Sevilla (Spanien)
AC Fiorentina (Italien)
RSC Anderlecht (Belgien)

Kopftuchverbot fällt

In den Kindergärten

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?