WTF?!: Mitten auf der Straße?

(27.08.2018) Wer kennt es nicht als Mann? Man ist in der Stadt unterwegs und ‚muss‘ ganz dringend! Kein WC weit und breit! Was tun? Es soll ja Männer geben, die sich einfach in ein Eck stellen und sich erleichtern. Aber ganz ehrlich: Ist das nicht ekelhaft?

Was gibt es Grausigeres, als Urin mitten auf der Straße? Es stinkt erbärmlich und wird sicher nicht zum großen Tourismusmagneten! Auch in Paris ist man sich dieses Problems bewusst und hat das sogenannte 'Uritrottoir' erfunden. Schaut aus wie ein Mistkübel, dient Männern allerdings zum Pinkeln!

WTF?!: Mitten auf der Straße? 2

Viele Männer nutzen diese 'Öffi-Pissoirs' und geben dabei ein recht kurioses Bild ab! Jene, die Erleichterung suchen, werden sicherlich glücklich sein. Allerdings: Diese Urinale sorgen bei den Franzosen natürlich für viele Diskussionen.

WTF?!: Mitten auf der Straße? 3

Klar: Man hat hier beim Pinkeln zwar einen traumhaften Blick auf die Seine. Aber was ist mit den Menschen, die wildfremden Männern beim Wasser lassen zusehen müssen? Ist eigentlich schon sehr ekelhaft, oder?

WTF?!: Mitten auf der Straße? 4

In Paris ist ein regelrechter Streit darüber entstanden, ob diese Pissoirs nun lustig, cool, nützlich oder ein Schandfleck für die Stadt der Liebe sind.

WTF?!: Mitten auf der Straße? 5

Der Erfinder des Uritrottoirs sagt: 'Das Problem liegt in der Positionierung'. Er ist ziemlich enttäuscht, dass seine Idee nun für hitzige Diskussionen sorgt. Die Stadtverwaltung sei schuld, sie hätte die Pissoirs im öffentlichen Raum besser 'verstecken' und nicht auf dem Präsentierteller servieren sollen.

WTF?!: Mitten auf der Straße? 6

Klar scheint zu sein, dass die Pissoirs in Paris bleiben sollen. Die verantwortlichen Politiker wollen nun aber mit den Anrainern diskutieren, ob das ein oder andere Öffi-Klo nicht doch lieber woanders aufgestellt werden soll.

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €