WU-Ball: Geld zurück für Karten

(16.01.2017) Hast auch du am Samstag trotz gekaufter Ballkarte vergeblich auf den Einlass in die Hofburg gewartet? Dann hol dir dein Geld zurück. Nach dem Chaos am Wirtschaftsuni-Ball bemühen sich die Organisatoren jetzt um Wiedergutmachung. Offenbar sind ja zu viele Tickets verkauft worden, im Netz ist von 1600 Karten die Rede, die Organisatoren sprechen von “nur“ 500 Tickets zu viel.

So oder so, die Geschädigten bekommen das Geld für die Karten zurück, sagt Ballorganisator Lukas Fenninger:
“Wir haben eine Hotline eingerichtet, die Nummer lautet 01 / 31336 – 5555 und ist 24 Stunden rund um die Uhr besetzt. Man kann uns aber auch eine Mail schicken unter office@wuball.at. Ich entschuldige mich jedenfalls bei allen für das Chaos.“

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt