Nimmst du Flüchtlinge auf?

(24.08.2015) Nehmen wir Bürger das Asyl-Chaos jetzt selbst in die Hand? Laut einer aktuellen Umfrage würden schon 23 Prozent der Österreicher Flüchtlinge privat bei sich daheim aufnehmen. Das sind rund 1,4 Millionen Bürgerinnen und Bürger, die Flüchtlinge zumindest kurzfristig bei sich wohnen lassen würden.

Auch die NGOs bestätigen, dass die Hilfsbereitschaft der Österreicher diesbezüglich enorm sei. Man soll aber bitte nicht auf eigene Faust aktiv werden und Flüchtlinge einfach so mit nach Hause nehmen. Caritas-Generalsekretär Klaus Schwertner:
“Caritas, Diakonie und Rotes Kreuz beraten hier sehr gerne. Es gibt doch einige rechtliche Dinge zu beachten und wir haben das nötige Wissen. Also bitte bei uns melden. Und es ist wirklich erfreulich, wie oft wie bereits Flüchtlinge bei Österreichern privat unterbringen konnten.“

Willst auch du Flüchtlinge aufnehmen? Alle wichtigen Facts findest du hier

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht