Teure Advent-Beleuchtung!

Lichterketten, erleuchte Weihnachtsmänner und blinkende Rentiere an der Hausmauer oder im Garten kommen uns teuer zu stehen! Wer seine Weihnachtsbeleuchtung mit Glühbirnen jetzt in der Adventzeit ununterbrochen brennen lässt, der legt bis zu 50 Euro für die Stromkosten hin! Massiv Energie und Geld sparen kann man, wenn man seinen Weihnachtsschmuck erneuert und auf LED-Technologie setzt.

Thomas Bogner von der österreichischen Energieagentur:
"Bei einer etwas größeren Weihnachtsbeleuchtung, die einen Stromverbrauch von etwa 50 Euro bedeuten würde, kann man bei einem Wechsel zu einer LED-Technologie 5/6 einsparen. Das ist eine Einsparung von 42 Euro!"

Weiters rät Bogner dazu, die Beleuchtung mittels einer Zeitschaltuhr zu steuern. So kann man zusätzlich einige Euros sparen.

Was ist mit Strache-Ausschluss?

Hofer nimmt Stellung zu DAÖ

Räuber und Gendarm-Spiel

Plastikwaffen sorgen für Aufruhr

Lehrlinge zielen auf Kollegen

mit Druckluftpistole

Wirbel um Kuh-Abschuss

Heftige Diskussionen im Netz

Bub (11) stirbt auf Schulweg

Tragischer Unfall in Tirol

Felix Jaehn: Handy-Auszeit!

Bye bye Smartphone

Wiener FPÖ spaltet sich

Strache-Fans treten aus!

Heldentat: Zugcrash verhindert

Lok mit Taschenlampe gestoppt