Teure Advent-Beleuchtung!

(01.12.2014) Lichterketten, erleuchte Weihnachtsmänner und blinkende Rentiere an der Hausmauer oder im Garten kommen uns teuer zu stehen! Wer seine Weihnachtsbeleuchtung mit Glühbirnen jetzt in der Adventzeit ununterbrochen brennen lässt, der legt bis zu 50 Euro für die Stromkosten hin! Massiv Energie und Geld sparen kann man, wenn man seinen Weihnachtsschmuck erneuert und auf LED-Technologie setzt.

Thomas Bogner von der österreichischen Energieagentur:
"Bei einer etwas größeren Weihnachtsbeleuchtung, die einen Stromverbrauch von etwa 50 Euro bedeuten würde, kann man bei einem Wechsel zu einer LED-Technologie 5/6 einsparen. Das ist eine Einsparung von 42 Euro!"

Weiters rät Bogner dazu, die Beleuchtung mittels einer Zeitschaltuhr zu steuern. So kann man zusätzlich einige Euros sparen.

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes