Teure Advent-Beleuchtung!

(01.12.2014) Lichterketten, erleuchte Weihnachtsmänner und blinkende Rentiere an der Hausmauer oder im Garten kommen uns teuer zu stehen! Wer seine Weihnachtsbeleuchtung mit Glühbirnen jetzt in der Adventzeit ununterbrochen brennen lässt, der legt bis zu 50 Euro für die Stromkosten hin! Massiv Energie und Geld sparen kann man, wenn man seinen Weihnachtsschmuck erneuert und auf LED-Technologie setzt.

Thomas Bogner von der österreichischen Energieagentur:
"Bei einer etwas größeren Weihnachtsbeleuchtung, die einen Stromverbrauch von etwa 50 Euro bedeuten würde, kann man bei einem Wechsel zu einer LED-Technologie 5/6 einsparen. Das ist eine Einsparung von 42 Euro!"

Weiters rät Bogner dazu, die Beleuchtung mittels einer Zeitschaltuhr zu steuern. So kann man zusätzlich einige Euros sparen.

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt