Teure Advent-Beleuchtung!

(01.12.2014) Lichterketten, erleuchte Weihnachtsmänner und blinkende Rentiere an der Hausmauer oder im Garten kommen uns teuer zu stehen! Wer seine Weihnachtsbeleuchtung mit Glühbirnen jetzt in der Adventzeit ununterbrochen brennen lässt, der legt bis zu 50 Euro für die Stromkosten hin! Massiv Energie und Geld sparen kann man, wenn man seinen Weihnachtsschmuck erneuert und auf LED-Technologie setzt.

Thomas Bogner von der österreichischen Energieagentur:
"Bei einer etwas größeren Weihnachtsbeleuchtung, die einen Stromverbrauch von etwa 50 Euro bedeuten würde, kann man bei einem Wechsel zu einer LED-Technologie 5/6 einsparen. Das ist eine Einsparung von 42 Euro!"

Weiters rät Bogner dazu, die Beleuchtung mittels einer Zeitschaltuhr zu steuern. So kann man zusätzlich einige Euros sparen.

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%