YouTube als Lernhilfe

Schüler schwören auf Clips

(05.06.2019) Schon jeder zweite Schüler nutzt YouTube für die Schule. Das zeigt eine aktuelle Umfrage aus Berlin. 47 Prozent der 12- bis 19-jährigen Userinnen und User sagen, dass sie sich auf der Videoplattform regelmäßig Hilfe und Tipps für Hausaufgaben und Referate holen. Oder auch, um den Lernstoff besser zu verstehen.

Gut so, sagt Konrad Zimmermann vom Nachhilfeinstitut "lernquadrat.at":
"Es gibt auf YouTube wirklich sehr viele gute Videos, mit denen man schulische Probleme lösen kann. Allerdings ist die Plattform nur für motivierte Schüler sinnvoll, die sich auch wirklich selbst dahinterklemmen."

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss