YouTube als Lernhilfe

Schüler schwören auf Clips

(05.06.2019) Schon jeder zweite Schüler nutzt YouTube für die Schule. Das zeigt eine aktuelle Umfrage aus Berlin. 47 Prozent der 12- bis 19-jährigen Userinnen und User sagen, dass sie sich auf der Videoplattform regelmäßig Hilfe und Tipps für Hausaufgaben und Referate holen. Oder auch, um den Lernstoff besser zu verstehen.

Gut so, sagt Konrad Zimmermann vom Nachhilfeinstitut "lernquadrat.at":
"Es gibt auf YouTube wirklich sehr viele gute Videos, mit denen man schulische Probleme lösen kann. Allerdings ist die Plattform nur für motivierte Schüler sinnvoll, die sich auch wirklich selbst dahinterklemmen."

Gas und Atomkraft "grün"?

EU: Klimafreundliche Investition

Kostenexplosion bei Mietautos

Test: Um 45 % teurer!

Tag des Kusses!

"Die schönste Sache der Welt"

1 Milliarde Streamingstunden

Stranger Things bricht Rekord!

Aufregung im Burgenland!

Kamera in Vereinsumkleide

Schwangere in Bauch getreten!

Fahndung nach Lebensgefährten

50x auf Fremde eingestochen

Horrortat in Kärnten: Prozess

Zahlungsnot: 1,7 Mio Menschen

Angespannte Lage