Youtube-Video versteigert

'Charlie bit my finger'

(28.05.2021) Ein etwas anderes "Objekt" ist jetzt unter den Hammer gekommen. Eines der viralsten Videos von Youtube ist jetzt für mehr als 760.000 Dollar verkauft worden.

Dabei handelt sich um das Video "Charlie bit my finger", indem ein kleines Baby seinem größeren Bruder in den Finger beißt und dabei herzlich lacht. Seitdem das Video 2007 auf Youtube hochgeladen wurde, erreichte es mehr als 880 Millionen Klicks und über 2,3 Millionen Likes.

Die Familie hinter dem Video versteigerte den Clip jetzt als NFT, einen Non-fungible Token. Darunter versteht man ein Objekt, das nicht austauschbar ist. Man kann es also nicht einfach durch einen anderen Gegenstand ersetzen. 

Zwei anonyme Accounts boten schlussendlich gegeneinander. Einer der beiden gewann das Rennen schließlich. Eigentlich hätte der Clip nach der Auktion von Youtube entfernt werden sollen - doch im Moment ist er noch da.

Hier kannst du es dir noch ansehen, bevor es für immer von Youtube verschwindet:

(LG)

500€ Corona-Bonus

Für Gesundheitspersonal

Der Fall Maddie McCann

Endlich Klarheit?

Abgemagerte Hunde gefunden

Knabberten schon am Inventar

H.E.R mit Album für Europa

Am Freitag den 18.Juni

Giftspinne beißt Schüler

Schule geschlossen

Ein Sommer in Freiheit!

Die Lockerungen im Detail

Parkpickerl in ganz Wien

Flächendeckend und einheitlich

Tanzen und feiern erlaubt!!

Ab 1. Juli!