Youtube-Video versteigert

'Charlie bit my finger'

(28.05.2021) Ein etwas anderes "Objekt" ist jetzt unter den Hammer gekommen. Eines der viralsten Videos von Youtube ist jetzt für mehr als 760.000 Dollar verkauft worden.

Dabei handelt sich um das Video "Charlie bit my finger", indem ein kleines Baby seinem größeren Bruder in den Finger beißt und dabei herzlich lacht. Seitdem das Video 2007 auf Youtube hochgeladen wurde, erreichte es mehr als 880 Millionen Klicks und über 2,3 Millionen Likes.

Die Familie hinter dem Video versteigerte den Clip jetzt als NFT, einen Non-fungible Token. Darunter versteht man ein Objekt, das nicht austauschbar ist. Man kann es also nicht einfach durch einen anderen Gegenstand ersetzen. 

Zwei anonyme Accounts boten schlussendlich gegeneinander. Einer der beiden gewann das Rennen schließlich. Eigentlich hätte der Clip nach der Auktion von Youtube entfernt werden sollen - doch im Moment ist er noch da.

Hier kannst du es dir noch ansehen, bevor es für immer von Youtube verschwindet:

(LG)

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Impfgegner stürmen Krankenhaus

Heftige Bilder in Schweizer Spital

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!