Youtuber in Mikrowelle einbetoniert

(08.12.2017) Dieser Youtube-Prank geht wirklich zu weit! Ein 22-jähriger Brite ist von seinen Freunden in eine Mikrowelle einbetoniert worden! Sie haben um den Kopf des Mannes eine Plastiktüte gewickelt und ihm lediglich ein Rohr zum Atmen gegeben. Um ihm das Leben zu retten, musste extra die Feuerwehr anrücken: Fünf Feuerwehrleute haben über eine Stunde lang gearbeitet, um das Gerät wieder auseinanderzubauen. Sie haben den Prank gar nicht lustig gefunden und in einem Tweet über die Youtuber geschimpft: Immerhin hätte die Feuerwehr Besseres zu tun, als solche blöden Streiche auszubügeln.

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen

Brand in Tirol

200 Küken und Schweine verenden

Hunderte tote Geier

Horror-Fund im Kruger-Nationalpark

Rauchwolke über Wien

Großeinsatz in Liesing

Bodensee riecht nach Kloake

Faulende Algen sind schuld

USA: Urlaub endet tödlich

Von Sonnenschirm getötet

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Frankreich-Urlauber aufgepasst

Bissgefahr von Aggro-Fischen