Youtuber in Mikrowelle einbetoniert

Dieser Youtube-Prank geht wirklich zu weit! Ein 22-jähriger Brite ist von seinen Freunden in eine Mikrowelle einbetoniert worden! Sie haben um den Kopf des Mannes eine Plastiktüte gewickelt und ihm lediglich ein Rohr zum Atmen gegeben. Um ihm das Leben zu retten, musste extra die Feuerwehr anrücken: Fünf Feuerwehrleute haben über eine Stunde lang gearbeitet, um das Gerät wieder auseinanderzubauen. Sie haben den Prank gar nicht lustig gefunden und in einem Tweet über die Youtuber geschimpft: Immerhin hätte die Feuerwehr Besseres zu tun, als solche blöden Streiche auszubügeln.

Saugroboter allein daheim!

Plus Hund = Alarm

Ermittlungen gegen "FaceApp"

sogar FBI eingeschaltet!

Kids wie Verbrecher eingesperrt

Amnesty-Schockbericht

Lady Gaga & Bradley Cooper

True love? <3

Welpen auf Straße verkauft

mitten in Wien!

Sturm auf Area 51!

Was steckt dahinter?

Achtung vor Fake-Polizisten!

Opfer werden angerufen

Kärnten: 100 Unwettereinsätze

Waldbrände & Überschwemmungen