Zu dünn für Youtube?

youtube 1158693 960 720

(29.10.2016) [MOT 291016 nc[/hide] Ist SIE zu dünn für YouTube? Darüber wird im Netz gerade heftig diskutiert. Die 22-jährige New Yorker Vloggerin Eugenia Cooney leidet an Magersucht, ist auf YouTube aber mega-erfolgreich, mit fast 1 Millionen Follower. Sie soll jetzt aber gesperrt werden!

Das fordern knapp 20.000 User in einer Petition. Der Grund: Sie soll andere Mädels dazu anregen, mit ihr mitzuziehen und Magersucht als normal anzusehen. Auch Social-Media Experten sehen eine Gefahr, dass über Insta und YouTube allmöglichen psychischen Krankheiten eine Bühne geboten wird, dadurch Menschen krank werden. Das will die YouTuberin natürlich nicht und postet:

"Weil es anscheinend so viele Leute gibt, die gerade böse auf mich sind, wollte ich nur sagen, dass es mir leid tut. An alle die ich böse oder traurig gemacht hab. Das wollte ich niemals tun und es nervt, dass mich so viele im Web gerade wirklich hassen und glauben, dass ich eine böse Person bin, oder so. Das wollte ich niemals bewirken!"

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona