Zac Efron außer Lebensgefahr

In Dschungel fast gestorben

(31.12.2019) Zac Efron ist wieder in den USA – und er ist gesund! Das hat der Schauspieler seinen Fans über Twitter und Instagram ausgerichtet. Der 32-jährige Hollywood-Star hatte sich während Dreharbeiten im Dschungel mit einer lebensgefährlichen Infektionskrankheit angesteckt und musste mit dem Hubschrauber ins australische Brisbane geflogen werden.

Was genau zur Typhuserkrankung geführt hat, wird man dann hoffentlich in der Doku erfahren, die trotz alldem ausgestrahlt wird – und zwar im April 2020. Der Film, den Zac in Papua-Neuguinea gedreht hat, hat übrigens den bezeichnenden Titel „Killing Zac Efron“. Das hat der High School Musical-Star wohl beinahe zu genau genommen!

(CJ/31.12.2019)

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö