Zac Efron außer Lebensgefahr

In Dschungel fast gestorben

(31.12.2019) Zac Efron ist wieder in den USA – und er ist gesund! Das hat der Schauspieler seinen Fans über Twitter und Instagram ausgerichtet. Der 32-jährige Hollywood-Star hatte sich während Dreharbeiten im Dschungel mit einer lebensgefährlichen Infektionskrankheit angesteckt und musste mit dem Hubschrauber ins australische Brisbane geflogen werden.

Was genau zur Typhuserkrankung geführt hat, wird man dann hoffentlich in der Doku erfahren, die trotz alldem ausgestrahlt wird – und zwar im April 2020. Der Film, den Zac in Papua-Neuguinea gedreht hat, hat übrigens den bezeichnenden Titel „Killing Zac Efron“. Das hat der High School Musical-Star wohl beinahe zu genau genommen!

(CJ/31.12.2019)

Regionale Abstufungen

nach zähen Verhandlungen

Sarkozy verurteilt: 3 Jahre Haft

Frankreichs Ex-Präsident

AstraZeneca nur unter 65

Empfehlung bestätigt

J&J innerhalb 48h in Aussicht

in den USA

4 Kaninchen wie Müll entsorgt

Grausame Tat in Wien

Baby-Glück: Lena & Mark

Erste Aufnahmen mit Baby

Apotheken: Gratis-Selbsttests

ab sofort für daheim

Kommen regionale Lockerungen?

Vorarlberg als mögliches Testgebiet