Zac Efron außer Lebensgefahr

In Dschungel fast gestorben

(31.12.2019) Zac Efron ist wieder in den USA – und er ist gesund! Das hat der Schauspieler seinen Fans über Twitter und Instagram ausgerichtet. Der 32-jährige Hollywood-Star hatte sich während Dreharbeiten im Dschungel mit einer lebensgefährlichen Infektionskrankheit angesteckt und musste mit dem Hubschrauber ins australische Brisbane geflogen werden.

Was genau zur Typhuserkrankung geführt hat, wird man dann hoffentlich in der Doku erfahren, die trotz alldem ausgestrahlt wird – und zwar im April 2020. Der Film, den Zac in Papua-Neuguinea gedreht hat, hat übrigens den bezeichnenden Titel „Killing Zac Efron“. Das hat der High School Musical-Star wohl beinahe zu genau genommen!

(CJ/31.12.2019)

Grammys 2020:

Billie Eilish räumt ab!

BGLD-Wahl: Doskozil siegt

Absolute Mehrheit für SPÖ

Panik-Knopf bei Tinder

Notruf mit Standorterkennung

Schwarz wird Zweiter im Slalom

Yule siegt in Kitzbühel

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg