Zac Efron außer Lebensgefahr

In Dschungel fast gestorben

(31.12.2019) Zac Efron ist wieder in den USA – und er ist gesund! Das hat der Schauspieler seinen Fans über Twitter und Instagram ausgerichtet. Der 32-jährige Hollywood-Star hatte sich während Dreharbeiten im Dschungel mit einer lebensgefährlichen Infektionskrankheit angesteckt und musste mit dem Hubschrauber ins australische Brisbane geflogen werden.

Was genau zur Typhuserkrankung geführt hat, wird man dann hoffentlich in der Doku erfahren, die trotz alldem ausgestrahlt wird – und zwar im April 2020. Der Film, den Zac in Papua-Neuguinea gedreht hat, hat übrigens den bezeichnenden Titel „Killing Zac Efron“. Das hat der High School Musical-Star wohl beinahe zu genau genommen!

(CJ/31.12.2019)

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst