Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

(25.09.2020) Die Corona-Ampel ist wieder gesprungen: Zehn weitere Bezirke sind jetzt orange! Die Corona-Kommission sieht in diesen Bezirken ein hohes Infektionsrisiko. Die niederösterreichischen Bezirke Gmünd, Melk und Waidhofen an der Thaya sind dabei direkt von Grün auf Orange gestellt worden. Wien bleibt weiterhin orange. Kein Bezirk ist rot.

Fünf weitere NÖ-Bezirke - Krems Stadt, Wiener Neustadt Stadt, Gänserndorf, Korneuburg und Krems Land - sind von Gelb auf Orange umgeschaltet worden, ebenso die Tiroler Bezirke Landeck und Schwaz. Zwölf Bezirke, nämlich Güssing und Neusiedl am See im Burgenland, Scheibbs und Tulln in Niederösterreich, Ried im Innkreis in Oberösterreich, Hallein und Sankt Johann im Pongau in Salzburg, Leibnitz, Liezen, Murau und Hartberg-Fürstenfeld in der Steiermark sowie Kitzbühel in Tirol, sind nun Gelb (mittleres Risiko) statt Grün (geringes Risiko).

Die Risikoeinschätzung in Vorarlberg ist ebenfalls umgestellt worden: Dort werden in Zukunft Regionen statt bisher Bezirke eingeschätzt. Das neue geografische Modell ist in der Kommission einstimmig angenommen worden.

Demnach ist die Region Rheintal/Walgau mit den Gemeinden Altach, Bildstein, Bludenz, Bludesch, Bregenz, Buch, Dornbirn, Düns, Dünserberg, Feldkirch, Frastanz, Fraxern, Fußach, Gaißau, Göfis, Götzis, Hard, Höchst, Hohenems, Hohenweiler, Hörbranz, Kennelbach, Klaus, Koblach, Laterns, Lauterach, Lochau, Ludesch, Lustenau, Mäder, Meiningen, Möggers, Nenzing, Nüziders, Rankweil, Röns, Röthis, Satteins, Schlins, Schnifis, Schwarzach, Sulz, Thüringen, Übersaxen, Viktorsberg, Weiler, Wolfurt, Zwischenwasser orange. Für alle anderen Regionen gilt mittleres Risiko (gelb).

Good news für die oberösterreichischen Bezirke Gmunden, Kirchdorf an der Krems, Perg, Rohrbach, Steyr Land und Urfahr Umgebung: Sie wurden von Gelb auf Grün geschaltet. Alle anderen Bezirke blieben in der Einschätzung der Kommission unverändert.

(mt/apa)

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!