Zellweger schockt sogar Beauty-Docs!

(23.10.2014) Das Internet rätselt über die neuen Fotos von Hollywood-Star Renée Zellweger. Die Schauspielerin ist ja mit völlig erneuertem Gesicht am roten Teppich geknipst worden. Zellweger hat nicht nur ein paar Gesichtsstraffungen hinter sich, sie ist kaum zu erkennen. Augen, Nase, Wangen, Mund und Kinn sind wohl verändert worden. Der Wiener Schönheitschirurg Alexander Siegl sagt: Mit Botox allein sei das nicht zu schaffen. Möglicherweise habe sich Zellweger sogar Gesichtsknochen brechen lassen. Diese Praxis sei eigentlich nur für die Unfallchirurgie gedacht.

Siegl:
“Man kann im Unterkiefer- und im Jochbeinbereich Knochen durchtrennen und neu positionieren. Es muss dann natürlich alles wieder verschraubt werden. Ein gesunder Mensch macht so einen Eingriff eigentlich nicht. Das ist wirklich für Unfallopfer gedacht, bei denen Teile des Gesichts wiederhergestellt werden müssen. Ich kann Renée Zellweger nicht verstehen. Ein seriöser Schönheitschirurg würde ohne Grund so eine Gesichtserneuerung auch gar nicht durchführen.“

Was sagst du dazu? Verstehst du die ganze Aufregung um Renée Zellweger? Red' mit auf unserer kronehit.at. News-Update-Seite auf Facebook!

Tatsache ist jedenfalls: Bereits vor einigen Wochen hat sich Zellweger bei einer Abendveranstaltung der Öffentlichkeit gezeigt. Schon damals konnte man eine deutliche Veränderung rund um die Augenpartie feststellen. Zellweger wollte wohl ihre lästigen Schlupflider - auch wenn sie ihr absolutes Merkmal waren - loswerden und hat sich operieren lassen. Der mediale Aufschrei und Wirbel im Internet ist damals aber ausgeblieben...

Die Reaktionen der Stars:

Renee im Wandel der Zeit...

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan

Bald nur mehr 2-G?

Test zu wenig für Club

5-Jährige stirbt bei Unfall

Frontalcrash in Kärnten