Zentralmatura-Streit: Einigung

Im Streit rund um die Zentralmatura haben sich jetzt die Schülervertreter mit dem Ministerium doch noch einigen können! Nach 20 Stunden am Verhandlungstisch sollen Bundesministerium und BIFIE Zugeständnisse gemacht haben. In den wichtigsten Punkten haben die Schülervertreter ihre Forderungen durchsetzen können. Genaueres will man aber noch nicht verraten. Bundesschulsprecherin Angi Groß im KRONEHIT-Interview:

"Wir haben nicht alles erreicht, aber uns über wesentliche Punkte einigen können. Gemeinsam wollen wir jetzt schauen, dass wir die Matura nächstes Jahr in der AHS und in zwei Jahren in der BHS schaffbar und gerecht gestalten. Einige Details müssen noch geklärt werden und am Montag werden wir dann das Gesamtpaket präsentieren."

Die Schülervertreter haben unter anderem Änderungen beim Beurteilungsschlüssel verlangt.

Muss Trump jetzt gehen?

Impeachment eingeleitet

Mutter (23) kifft täglich

so wird sie "bessere Mum"

Unfall-Drama in Zirkus

Fahrrad-Artisten stürzen ab

Fahndung nach Banküberfall

Hinweise an Polizei bitte

Folter mit Hochfrequenz-Tönen?

Lehrer zwingt Kids zur Ruhe

NÖ: Versuchte Kindesentführung?

Mann wollte "süßen Hund" zeigen

80€ teures Band für Airpods

Ernsthaft jetzt?

„Fortnite“ in Zug gespielt

Auf riesigem Fernseher