Zentralmatura-Streit: Einigung

(08.12.2013) Im Streit rund um die Zentralmatura haben sich jetzt die Schülervertreter mit dem Ministerium doch noch einigen können! Nach 20 Stunden am Verhandlungstisch sollen Bundesministerium und BIFIE Zugeständnisse gemacht haben. In den wichtigsten Punkten haben die Schülervertreter ihre Forderungen durchsetzen können. Genaueres will man aber noch nicht verraten. Bundesschulsprecherin Angi Groß im KRONEHIT-Interview:

"Wir haben nicht alles erreicht, aber uns über wesentliche Punkte einigen können. Gemeinsam wollen wir jetzt schauen, dass wir die Matura nächstes Jahr in der AHS und in zwei Jahren in der BHS schaffbar und gerecht gestalten. Einige Details müssen noch geklärt werden und am Montag werden wir dann das Gesamtpaket präsentieren."

Die Schülervertreter haben unter anderem Änderungen beim Beurteilungsschlüssel verlangt.

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen

Liebes-Posting zum Geburtstag

Alaba auf Wolke 7

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem