Ziege auf Autobahn ausgesetzt

(09.11.2017) Ziege auf Autobahn ausgesetzt! Dieser kuriose Fall aus Niederösterreich geht durchs Netz. In der Nähe eines Rastplatzes in Viehdorf im Bezirk Amstetten wird ein stattlicher Ziegenbock gefunden.

Eine aufmerksame Frau informiert den Tierschutzverein St.Pölten. Dort bekommt der Bock den Namen „Freddy“. Er ist nicht gechipt und hat auch keine Ohrmarken, daher weiß man nicht, wem die Ziege gehört.

Ziegenbock auf Rastplatz #1

Jetzt wird nach dem Besitzer von "Freddy" gesucht. Bis jetzt hat sich niemand gemeldet. Der Ziegenbock ist sehr groß und kräftig, nicht kastriert und gehört vermutlich zur Rasse der Sahneziege - eine sehr gefragte Rasse.

Ziegenbock auf Rastplatz #2

Sollte sich der Besitzer von "Freddy" in den nächsten Tagen nicht finden lassen, wird der Ziegenbock ein neues zu Hause bekommen. Einige Bauern sind auf jeden Fall bereit, sich um "Freddy" zu kümmern und ihn bei sich aufzunehmen.

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter

Stromhalsbänder: Hunde gerettet

"Eh nur Vibrationsmodus"

Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu

Uni-Start unter Corona-Regeln

Maskenpflicht im Hörsaal

GZSZ Schauspielerin geschockt

Findet eigene Kids im Darknet

Wien: "Autofreie Innenstadt"?

Ludwig sagt: Nein!

Zweiter Lockdown vor November?

Anschober dementiert

Neues bei Whatsapp

Chats werden einzigartig