Zigaretten am Rücken ausgedämpft

(20.03.2015) Brutaler Gangster-Boss in Graz geschnappt! Der 37-Jährige soll Kopf einer Einbrecherbande gewesen sein. Auf sein Konto sollen rund 100 Autoeinbrüche mit einem Gesamtschaden von mindestens 50.000 Euro gehen. Der Bandenchef selbst dürfte bei den Einbrüchen gar nie dabei gewesen sein. Dafür soll er die übrigen Verdächtigen mit massiver Gewalt zu den Taten gezwungen haben.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Er soll die Bandenmitglieder geschlagen, getreten und bedroht haben. Er soll ihnen auch am Rücken Zigaretten ausgedämpft haben. Alle Festgenommenen sind in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht worden.“

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen