Zimt-Challenge: Bub im Koma

So gefährlich kann die im Internet beliebte Zimt-Challenge sein! Ein 13-jähriger Bursche aus den Niederlanden ist bei dem Internet-Spiel fast erstickt und fünf Tage im Koma gelegen.

Vielleicht hast du schon einmal die Videos gesehen, die seit Jahren im Web kursieren. Meist Jugendliche versuchen einen Löffel Zimt ohne Wasser zu schlucken.

So sehen diese Videos aus:

Klingt doch ganz harmlos, oder? Das Zimt-Spiel kann aber zu hochgefährlichen Erstickungsanfällen führen. Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Zimt ist eine feinstaubige Substanz, die man nicht wirklich einspeicheln kann. Man hat quasi Staub im Mund und das kann zu einem sehr intensiven Hustenreiz führen."

Wie es dem jungen Niederländer jetzt geht, ist nicht bekannt. Er lässt nur über seinen Arzt ausrichten: Bitte nicht nachmachen!

Teile die Story mit deinen Freunden!

Stalking oder doch super cute?

Polizist findet Nummer heraus

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen

Heißester Juni ever?

4,5 Grad über Durchschnitt