Zimt-Challenge: Bub im Koma

(30.12.2015) So gefährlich kann die im Internet beliebte Zimt-Challenge sein! Ein 13-jähriger Bursche aus den Niederlanden ist bei dem Internet-Spiel fast erstickt und fünf Tage im Koma gelegen.

Vielleicht hast du schon einmal die Videos gesehen, die seit Jahren im Web kursieren. Meist Jugendliche versuchen einen Löffel Zimt ohne Wasser zu schlucken.

So sehen diese Videos aus:

Klingt doch ganz harmlos, oder? Das Zimt-Spiel kann aber zu hochgefährlichen Erstickungsanfällen führen. Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Zimt ist eine feinstaubige Substanz, die man nicht wirklich einspeicheln kann. Man hat quasi Staub im Mund und das kann zu einem sehr intensiven Hustenreiz führen."

Wie es dem jungen Niederländer jetzt geht, ist nicht bekannt. Er lässt nur über seinen Arzt ausrichten: Bitte nicht nachmachen!

Teile die Story mit deinen Freunden!

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?