Zirkus mitten am Verteilerkreis

VGT: "Schande für Wien"

(17.09.2020) Pferde, Esel und Kamele inmitten eines der größten Verkehrs-Hotspots von Wien. Der Verein gegen Tierfabriken schießt scharf gegen den Circus Safari. Der hat seine Zelte nämlich tatsächlich mitten am Verteilerkreis Favoriten aufgeschlagen. Und das laut Plan bis in den November hinein.

Der blanke Horror für die Tiere, so Heidi Lacroix vom VGT:
"Hier fahren jeden Tag tausende Autos vorbei. Die Tiere sind also enormem Lärm und Abgasen ausgesetzt. Tiere haben im Jahr 2020 im Zirkus ohnehin nichts mehr verloren. Aber dieser Standort ist der Gipfel. Das ist auch für die Stadt Wien eine Schande, denn es muss ja eine Genehmigung gegeben haben."

Der Zirkus selbst hat sich gegenüber kronehit bis jetzt nicht geäußert.

(mc)

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer