Zocken wir Flüchtlinge ab?

(25.11.2015) Werden Flüchtlinge in Österreich brutal abgezockt? Für Wirbel sorgt das Facebook-Posting des Grünen EU-Abgeordneten Michel Reimon. Laut diesem würden einige Flüchtlinge, die eigentlich Richtung Deutschland wollen, wegen illegaler Einreise angezeigt werden. Um aber sicherzustellen, dass sie auch wirklich zum Verfahren erscheinen, sollen sie 500 Euro Kaution pro Person bezahlen. Als Beweis postet der Politiker auch das Foto eines solchen Belegs.

Reimon ist entsetzt:
“Einer vierköpfigen Flüchtlingsfamilie sind doch glatt 2.000 Euro abgenommen worden. Das ist ein Skandal, das ist die reinste Abzocke. Wir versuchen gerade zu klären, wie viele Flüchtlinge tatsächlich betroffen sind.“

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer