Zocken wir Flüchtlinge ab?

(25.11.2015) Werden Flüchtlinge in Österreich brutal abgezockt? Für Wirbel sorgt das Facebook-Posting des Grünen EU-Abgeordneten Michel Reimon. Laut diesem würden einige Flüchtlinge, die eigentlich Richtung Deutschland wollen, wegen illegaler Einreise angezeigt werden. Um aber sicherzustellen, dass sie auch wirklich zum Verfahren erscheinen, sollen sie 500 Euro Kaution pro Person bezahlen. Als Beweis postet der Politiker auch das Foto eines solchen Belegs.

Reimon ist entsetzt:
“Einer vierköpfigen Flüchtlingsfamilie sind doch glatt 2.000 Euro abgenommen worden. Das ist ein Skandal, das ist die reinste Abzocke. Wir versuchen gerade zu klären, wie viele Flüchtlinge tatsächlich betroffen sind.“

Stumpfkrokodil gesucht

Hund und Katz gefährdet

Kunde rastet aus

Kassiererin ist zu langsam

Säugling erschlagen

Äste stürzen auf Kinderwagen

Katastrophe in Chemiepark

Explosion in Leverkusen

Marlboro wird eingestellt

Ab 2030 kein Verkauf in England

OÖ: Beide Kinder gestorben

Nach Kohlenmonoxid-Unfall

„Sex mit Puppe“

an Wiener Volksschule?

Frau springt ohne Bungee-Seil

Todessprung