Zu betrunken für Alko-Test

(14.12.2016) Zu besoffen für den Alkomat! Unglaubliches ist am Münchener Hauptbahnhof passiert.

Ein Mann wird dabei erwischt, wie er gerade einen Koffer stehlen will. Den Polizisten fällt auf, dass der Mann stark betrunken ist. Sie wollen einen Alko-Test machen. Dann streikt aber das Gerät. Der Wert liegt nämlich über fünf Promille. Einen so hohen Wert kann der Alkomat gar nicht anzeigen.

Fünf Promille sind gefährlich. Daher wurde der Mann ins Spital gebracht. Wie lange er dort gebraucht hat, seinen Rausch auszuschlafen, ist nicht bekannt.

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November