Mikrowellenfood: Zu salzig!

(04.11.2014) Schlechtes Zeugnis für das beliebte Mikrowellenessen! In einem neuen Arbeiterkammer-Test sind so gut wie alle Produkte durchgefallen. Das Problem: Die fix fertigen Menüs enthalten viel zu viel Salz. Das kann dazu führen, dass wir zunehmen und unser Blutdruck in die Höhe schießt. Zudem kritisieren Experten, dass Vitamine und Ballaststoffe in den beliebten Fertigprodukten fehlen würden.

Zudem sind die Bilder auf der Verpackung oft irreführend, so Susanne Bauer von der Arbeiterkammer Steiermark:
"Wir haben die Gerichte nachgekocht. Auf unserer Homepage ist die Untersuchung auch drauf. Wir haben getestet, ob das Nachgekochte, tatsächlich so aussieht, wie die Abbildung und sind zum Ergebnis gekommen, dass das Foto durchaus schöner als das Ergebnis ist."

HIER kannst du den ganzen Test nachlesen!

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt