Zu viel Deo verwendet: Bursch tot

(09.01.2016) Wie furchtbar ist das denn! Ein britischer Bursche ist gestorben, weil er zu viel Deo benutzt hat!

Der Fall des 16-Jährigen wird jetzt bekannt, passiert ist das alles schon im Herbst. Der Bursche wird tot aufgefunden, umgeben von 42 Deo- und Haarspray-Dosen.

Seine Mutter erzählt jetzt, dass ihr Sohn offenbar zwar nicht geduscht hat, aber einen Deoverbrauch von einer Dose pro Woche hatte.

Der 16-Jährige dürfte dann aber zu viel gesprüht haben – er atmet zu viel der giftigen Dämpfe ein, jede Hilfe kommt zu spät. Er stirbt an einer Butangas-Vergiftung.

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Impfgegner stürmen Krankenhaus

Heftige Bilder in Schweizer Spital

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen