Zu viel Sport macht unvernünftig

Training: Nicht übertreiben

Zu viel Sport macht uns unvernünftig. Das zeigt eine aktuelle Studie aus Paris. Forscher haben sich dort mit dem Phänomen des “Übertrainings“ beschäftigt. Also wenn Sportler einfach zu wenig Pausen machen. Nicht nur der Körper macht dann schlapp, sondern auch unser Gehirn. Wir treffen im Alltag mehr Fehlentscheidungen, werden ungeduldig und unvernünftig. Das erhöht natürlich unser Unfallrisiko.

Fitness-Expertin Elisabeth Niedereder:
“Geist und Körper hängen einfach zusammen. Und viele unterschätzen das Nervensystem. Wir sind im Alltag ohnehin schon stark überreizt. Und wenn man dann zu viel Sport treibt, steht man einfach unter Dauerstress. Das wirkt sich natürlich auf alle Lebensbereiche aus.“

U-Haft für Österreicher Josef

Update zur isolierten Familie

Bub bestellt lebenden Skorpion

aus Versehen

Britische Skandal-Realityshow!

Haustiere essen: ja oder nein?

Brexit-Deal steht!

Juncker & Johnson bestätigen

Bundesliga: Videobeweis kommt

ab März 2021 in Österreich

Blinder Passagier

Mann klebt sich auf Flugzeug

Streit um Straches Facebook

HC-Anwalt fordert Zugangsdaten

iPhone 11 Pro Max: Goldgrube

So viel verdient Apple damit