Zu viele Männer? Rangeleien in Tirol

(30.01.2015) Kurioses Problem im Tiroler Skiort Gerlos: Laut Polizei gibt es dort momentan nämlich einen regelrechten Männerüberschuss. Ungewöhnlich viele Männergruppen machen derzeit in Gerlos Urlaub und das würde in Lokalen immer wieder zu Handgreiflichkeiten und Polizeieinsätzen führen. Ein besonders heftiger Vorfall ist passiert: Drei Holländer – 23, 28 und 31 Jahre alt – trinken in einem Aprés-Ski-Lokal einen über den Durst.

Hubert Rauth von der Tiroler Krone:
"Um 20:30 ist die Situation dann eskaliert. Das Trio ist auf die Türsteher losgegangen und hat sie niedergeschlagen. Ein Türsteher hat dabei laut Polizei einen Kieferbruch und ein Cut erlitten. Dem zweiten Türsteher ist durch einen heftigen Tritt das Fußgelenk gebrochen worden."

Die ganze Story zum Nachlesen gibt’s online auf krone.at und in der heutigen Tiroler Krone.

Ö: Corona-Lage spitzt sich zu

"Jetzt braucht es Disziplin"

148 Dosen Thunfisch geklaut

Ladendieb ist "Tonno-Junkie"

Video: Stier in Linz ausgebüxt

Polizei war im Großeinsatz

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung