Zu viele Männer? Rangeleien in Tirol

Kurioses Problem im Tiroler Skiort Gerlos: Laut Polizei gibt es dort momentan nämlich einen regelrechten Männerüberschuss. Ungewöhnlich viele Männergruppen machen derzeit in Gerlos Urlaub und das würde in Lokalen immer wieder zu Handgreiflichkeiten und Polizeieinsätzen führen. Ein besonders heftiger Vorfall ist passiert: Drei Holländer – 23, 28 und 31 Jahre alt – trinken in einem Aprés-Ski-Lokal einen über den Durst.

Hubert Rauth von der Tiroler Krone:
"Um 20:30 ist die Situation dann eskaliert. Das Trio ist auf die Türsteher losgegangen und hat sie niedergeschlagen. Ein Türsteher hat dabei laut Polizei einen Kieferbruch und ein Cut erlitten. Dem zweiten Türsteher ist durch einen heftigen Tritt das Fußgelenk gebrochen worden."

Die ganze Story zum Nachlesen gibt’s online auf krone.at und in der heutigen Tiroler Krone.

"8 Kerzen werden brennen"

Irre Morddrohung in Kärnten

Kind (1) in Wanne gestorben

Mutter heute vor Gericht

Aufregung an Uni Wien

Student mit Waffe in Vorlesung

Geschwärzte Titelseiten

Protest in Australien

Frau in Wien vergewaltigt?

Verdächtiger festgenommen

Nashornbaby-Alarm in OÖ

Süßer Nachwuchs!

Fake-Polizisten in NÖ

Vorsicht, Betrüger unterwegs

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht