Zu viele Männer? Rangeleien in Tirol

(30.01.2015) Kurioses Problem im Tiroler Skiort Gerlos: Laut Polizei gibt es dort momentan nämlich einen regelrechten Männerüberschuss. Ungewöhnlich viele Männergruppen machen derzeit in Gerlos Urlaub und das würde in Lokalen immer wieder zu Handgreiflichkeiten und Polizeieinsätzen führen. Ein besonders heftiger Vorfall ist passiert: Drei Holländer – 23, 28 und 31 Jahre alt – trinken in einem Aprés-Ski-Lokal einen über den Durst.

Hubert Rauth von der Tiroler Krone:
"Um 20:30 ist die Situation dann eskaliert. Das Trio ist auf die Türsteher losgegangen und hat sie niedergeschlagen. Ein Türsteher hat dabei laut Polizei einen Kieferbruch und ein Cut erlitten. Dem zweiten Türsteher ist durch einen heftigen Tritt das Fußgelenk gebrochen worden."

Die ganze Story zum Nachlesen gibt’s online auf krone.at und in der heutigen Tiroler Krone.

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union

KPÖ auf Platz Eins

Erdbeben bei Graz-Wahl

D: Erste Wahlprognose

Kopf-an-Kopf-Rennen

Wahlschluss in OÖ

Erste Hochrechnung

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb