Zuckerbomben am Frühstückstisch

(06.02.2014) Zuckerschock zum Frühstück! In vielen vermeintlich gesunden Frühstückscerealien sind eigentlich Unmengen an Zucker und nur wenig Ballaststoffe! Das ergibt ein Test der Arbeiterkammer Oberösterreich. Besonders irreführend sind die Namen der Produkte, häufig ist von „Fit“, „Wellness“ und „Vitality“ die Rede. Beim Großteil der Produkte löffelt man pro Portion aber bis zu 2,4 Stück Würfelzucker mit! In manchen ist es sogar noch mehr.

AK-Konsumentenschützer Georg Rathwallner:
"Bei zwei Produkten, die mit einer schlanken Frau beworben werden, und wo auch draufsteht, dass man "leicht und locker" in den Tag startet, sind bis zu 3,4 Stück Würfelzucker pro 45-Gramm-Portion drinnen. Das ist einfach zu viel, um von deiner gesunden Ernährung sprechen zu können."

Das gesamte Testergebnis kannst du hier nachlesen.

Dieb stiehlt Auto mit Baby!

Alptraum aller Eltern wird wahr

Waffe statt Fliegengitter

Komische Amazon-Lieferung

NOE: 2 tote Kinder nach Unfall

War der Todeslenker auf Koks?

Cannabis-Grenzwert im Verkehr

Jeder Zweite dafür

Mann mit Machete: Panik in Bar

Im Wiener Bermudadreieck

Russland will Blackout

Angriffe auf Atomkraftwerke

Klitschko schreibt Kinderbuch

Über Willensstärke

"Kommen ärmer aus der Krise"

Spürbarer Einkommensverlust