Zuckerbomben am Frühstückstisch

(06.02.2014) Zuckerschock zum Frühstück! In vielen vermeintlich gesunden Frühstückscerealien sind eigentlich Unmengen an Zucker und nur wenig Ballaststoffe! Das ergibt ein Test der Arbeiterkammer Oberösterreich. Besonders irreführend sind die Namen der Produkte, häufig ist von „Fit“, „Wellness“ und „Vitality“ die Rede. Beim Großteil der Produkte löffelt man pro Portion aber bis zu 2,4 Stück Würfelzucker mit! In manchen ist es sogar noch mehr.

AK-Konsumentenschützer Georg Rathwallner:
"Bei zwei Produkten, die mit einer schlanken Frau beworben werden, und wo auch draufsteht, dass man "leicht und locker" in den Tag startet, sind bis zu 3,4 Stück Würfelzucker pro 45-Gramm-Portion drinnen. Das ist einfach zu viel, um von deiner gesunden Ernährung sprechen zu können."

Das gesamte Testergebnis kannst du hier nachlesen.

Genesene oft ohne Antikörper

neue Corona-Studie

18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

Pinguin stirbt wegen Maske

im Bauch gefunden

Frau im Intimbereich verletzt

von einem Orthopäden

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock