Zuckerbomben am Frühstückstisch

(06.02.2014) Zuckerschock zum Frühstück! In vielen vermeintlich gesunden Frühstückscerealien sind eigentlich Unmengen an Zucker und nur wenig Ballaststoffe! Das ergibt ein Test der Arbeiterkammer Oberösterreich. Besonders irreführend sind die Namen der Produkte, häufig ist von „Fit“, „Wellness“ und „Vitality“ die Rede. Beim Großteil der Produkte löffelt man pro Portion aber bis zu 2,4 Stück Würfelzucker mit! In manchen ist es sogar noch mehr.

AK-Konsumentenschützer Georg Rathwallner:
"Bei zwei Produkten, die mit einer schlanken Frau beworben werden, und wo auch draufsteht, dass man "leicht und locker" in den Tag startet, sind bis zu 3,4 Stück Würfelzucker pro 45-Gramm-Portion drinnen. Das ist einfach zu viel, um von deiner gesunden Ernährung sprechen zu können."

Das gesamte Testergebnis kannst du hier nachlesen.

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer