Zug-Crash in SBG: Viele Verletzte

(20.04.2018) Viele Verletzte nach einem Zugcrash am Salzburger Hauptbahnhof. Gegen fünf Uhr Früh ist eine Verschub-Lok auf einen stehenden Nightjet aufgefahren, der gerade von Zürich nach Wien unterwegs war. Michael Rausch von der Salzburger Polizei:

"Wir haben laut aktuellem Stand etwa 35 bis 40 leicht verletzte Personen, die alle vom Roten Kreuz behandelt werden. Die Feuerwehr und die Polizeikräfte waren vor Ort. Das Landeskriminalamt Salzburg wird die weiteren Ermittlungen übernehmen."

Es ist nämlich unklar, warum es zum Crash gekommen ist.

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark