Zug-Crash in SBG: Viele Verletzte

(20.04.2018) Viele Verletzte nach einem Zugcrash am Salzburger Hauptbahnhof. Gegen fünf Uhr Früh ist eine Verschub-Lok auf einen stehenden Nightjet aufgefahren, der gerade von Zürich nach Wien unterwegs war. Michael Rausch von der Salzburger Polizei:

"Wir haben laut aktuellem Stand etwa 35 bis 40 leicht verletzte Personen, die alle vom Roten Kreuz behandelt werden. Die Feuerwehr und die Polizeikräfte waren vor Ort. Das Landeskriminalamt Salzburg wird die weiteren Ermittlungen übernehmen."

Es ist nämlich unklar, warum es zum Crash gekommen ist.

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe

Angelobung Joe Biden

bye bye Trump

Mega-Feuer am Timmelsjoch

Zum Glück keine Verletzten