Zug rammt Auto

Schutzengel: Frau unverletzt

(24.02.2021) Wieder einmal ein schwerer Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang – diesmal in Maria Rain im Bezirk Klagenfurt-Land. Eine Pensionistin dürfte das Rotlicht übersehen haben. Der heranrasende Zug hat nicht mehr bremsen können und hat das Auto mit voller Wucht erfasst.

Zum Glück auf der Beifahrerseite, denn dadurch ist "nur" der Wagen ein Wrack, so Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Die 79-jährige Lenkerin ist bei dem Unfall wie durch ein Wunder unverletzt geblieben. Ebenso die Zugpassagiere und der Triebwagenführer.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote

Tests auch für ELGA-Abmelder

ab Montag