Zug rammt Auto

Schutzengel: Frau unverletzt

(24.02.2021) Wieder einmal ein schwerer Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang – diesmal in Maria Rain im Bezirk Klagenfurt-Land. Eine Pensionistin dürfte das Rotlicht übersehen haben. Der heranrasende Zug hat nicht mehr bremsen können und hat das Auto mit voller Wucht erfasst.

Zum Glück auf der Beifahrerseite, denn dadurch ist "nur" der Wagen ein Wrack, so Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Die 79-jährige Lenkerin ist bei dem Unfall wie durch ein Wunder unverletzt geblieben. Ebenso die Zugpassagiere und der Triebwagenführer.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken