Zug rammt Auto

Schutzengel: Frau unverletzt

(24.02.2021) Wieder einmal ein schwerer Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang – diesmal in Maria Rain im Bezirk Klagenfurt-Land. Eine Pensionistin dürfte das Rotlicht übersehen haben. Der heranrasende Zug hat nicht mehr bremsen können und hat das Auto mit voller Wucht erfasst.

Zum Glück auf der Beifahrerseite, denn dadurch ist "nur" der Wagen ein Wrack, so Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Die 79-jährige Lenkerin ist bei dem Unfall wie durch ein Wunder unverletzt geblieben. Ebenso die Zugpassagiere und der Triebwagenführer.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?