Zug rammt Auto

Schutzengel: Frau unverletzt

(24.02.2021) Wieder einmal ein schwerer Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang – diesmal in Maria Rain im Bezirk Klagenfurt-Land. Eine Pensionistin dürfte das Rotlicht übersehen haben. Der heranrasende Zug hat nicht mehr bremsen können und hat das Auto mit voller Wucht erfasst.

Zum Glück auf der Beifahrerseite, denn dadurch ist "nur" der Wagen ein Wrack, so Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Die 79-jährige Lenkerin ist bei dem Unfall wie durch ein Wunder unverletzt geblieben. Ebenso die Zugpassagiere und der Triebwagenführer.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!