Zug rammt Auto

Schutzengel: Frau unverletzt

(24.02.2021) Wieder einmal ein schwerer Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang – diesmal in Maria Rain im Bezirk Klagenfurt-Land. Eine Pensionistin dürfte das Rotlicht übersehen haben. Der heranrasende Zug hat nicht mehr bremsen können und hat das Auto mit voller Wucht erfasst.

Zum Glück auf der Beifahrerseite, denn dadurch ist "nur" der Wagen ein Wrack, so Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Die 79-jährige Lenkerin ist bei dem Unfall wie durch ein Wunder unverletzt geblieben. Ebenso die Zugpassagiere und der Triebwagenführer.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"